Rezept-Greetsieler-Krabbensuppe-AdobeStock
15. März 2019

Greetsieler Krabbensuppe

Habt ihr Meerweh? Oder Lust auf Krabben-Puhlen? Dann bringen wir euch mit unserer Greetsieler Krabbensuppe ein wenig Nordsee-Flair in die Küche.

Das benötigst du für die Krabbensuppe:

  • 120 g frisch gepuhlte Nordsee-Krabben
  • 250 g Kartoffeln
  • 200 g Sahne
  • 80 g Butter
  • 60 g fein gewürfelten Schinken
  • 1 Karotte
  • 1 kleine Petersilienwurzel
  • 1/2 Stange Lauch (nur den weißen Teil)
  • 1 Zweig Selleriegrün
  • 1 EL gehackte Petersilie oder Dill
  • Salz und Pfeffer
Krabbenpuhlen

Zubereitung der Krabbensuppe:

  • 1

    Kartoffeln, Karotte und die Petersilienwurzel schälen und fein würfeln.

  • 2

    Selleriegrün und Lauch gut waschen und kleinschneiden.

  • 3

    Alles zusammen mit 1/4 Liter Wasser und etwas Salz in einen Topf geben und weich kochen.

  • 4

    Anschließend durch ein Haarsieb streichen, kurz aufkochen, Sahne hinzufügen, nochmals aufkochen lassen und 60 g kalte Butter mit einem Stabmixer unterrühren.

  • 5

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 6

    Die restlichen 20 g Butter in einer Pfanne zergehen lassen, darin die Schinkenwürfel und Krabben kurz erhitzen.

  • 7

    Krabben und Schinken auf der angerichteten Suppe verteilen, dann mit Petersilie oder Dill bestreuen.

Greetsieler Krabbensuppe
Fotos: AdobeStock

Weitere Artikel

Süß

Rote Bete mit Früchten

Rote Rübe mit viel Geschmack! Unser Rezept: Rote Bete mit Früchten.

Rote_Beete_mit_Fruechten
Zum Artikel
Deftig

Sauerkraut macht lustig

Sauerkraut macht lustig! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Reh-Burger mit Sauerkraut, einem Sauerkraut-Sandwich oder einem Sauerkraut-Smoothie?

Sauerkraut-Rezepte-Sandwich
Zum Artikel