Ostfriesische_Bruschetta
5. Februar 2018

Ostfriesische Bruschetta

Der Klassiker auf die etwas andere Art: Ostfriesische Bruschetta.

Das benötigst du:

  • 5 Tomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 EL Basamico-Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • 8 Scheiben Baguettebrot
  • 1 EL Butter
  • 200 g Garnelen
  • 175 g Fetakäse
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
Ostfriesische Bruschetta Krabben

Zubereitung

  • 1

    Die Tomate vierteln, entkernen und wie die halbe Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Beides miteinander in einer Schüssel vermischen.

  • 2

    Den Balsamico-Essig und das Öl zu der Tomaten-Zwiebel-Mischung geben.

  • 3

    Mit Pfeffer, Salz und etwas Zucker abschmecken und gut umrühren.

  • 4

    Die Baguettescheiben mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 4 Minuten goldbrauch backen, abkühlen lassen.

  • 5

    Die Krabben mit der Tomaten-Zwiebel-Soße vermischen, auf die Baguettescheiben geben und den Fetakäse zerbröckeln und darauf verteilen.

Tipp!
Die Bruschetta wird noch aromatischer, wenn man alles ein paar Stunden durchziehen lässt. Kann also super vorbereitet werden.
Ostfriesische Bruschetta
Guten Appetit!

Weitere Artikel

Deftig

Schwarmstedter Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Heute landen krosse Kartoffelpuffer mit süßem Apfelmus auf unseren Tellern!

Kartoffelpuffer-Apfelmus-Rezept-AdobeStock
Zum Artikel
Deftig

Rezept: Erdbeerchutney mit gratiniertem Ziegenkäse

Auf dem Programm steht heute ein selbst gemachtes Erdbeerchutney.

EN Erdbeer-Chutney mit gratiniertem Ziegenkäse
Zum Artikel