Hühnersuppe mit NudelnHühnersuppe mit Nudeln und Petersilie
17. Oktober 2018

Hühnersuppe für kalte Tage

Heiße Suppe für kalte Tage

Sie gilt als bestes Hausmittel bei fiesen Erkältungen: Hühnersuppe. Das sollte aber nicht der einzige Grund sein, sie zu kochen, meinen wir. Sie tut nämlich nicht nur gut, sondern schmeckt auch noch bombastisch. Traut euch mal an das Rezept!
Wie macht man eine gute Hühnersuppe? Wie kocht man überhaupt ein Suppenhuhn? Wir haben die Antworte auf eure Fragen und verraten schon mal: Hühnersuppe zu kochen, ist gar nicht so schwer!

Das benötigst du für die Hühnersuppe:

  • 1 Suppenhuhn
  • 3 l Wasser
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Salz
Was noch in die Suppe passt:
  • Nudeln
  • Gemüse (Blumenkohl, Porree, Möhren, Petersilie)
  • Eierstich
Zwiebeln für eine Hühnersuppe

Zubereitung der Hühnersuppe:

  • 1

    Das Suppenhuhn waschen und mit Wasser, der Zwiebel und dem Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

  • 2

    Zwei bis drei Stunden köcheln lassen, bis das Fleisch vom Knochen fällt.

  • 3

    Das Huhn aus dem Topf nehmen, die Brühe abgießen.

  • 4

    Das Huhn "sortieren", also die Haut und Knochen entfernen, das dunkle Fleisch für Hühnerfrikassee einfrieren und das helle Fleisch für die Hühnersuppe verwenden.

  • 5

    Nudeln: 20 g pro Person extra kochen und nicht in der Hühnerbrühe mitkochen! Sie wird sonst trüb.

  • 6

    Gemüse: Gut passen Blumenkohl und Möhren. Die Menge einfach abschätzen und das Gemüse ganz klein schneiden. Auch separat kochen und danach in die Suppe geben. Ein Muss ist zum Schluss Petersilie.

Aha! Hühnersuppen-Hacks:
Je fetter das Huhn ist (gelber Fettrand im Huhn), desto intensiver wird die Hühnerbrühe. Nicht jeder mag Hühnerhaut essen, diese kann man aus der Suppe nehmen. Wir kochen das Suppenhuhn immer nur mit einer Zwiebel, geht aber auch mit Porree und Möhren. Wer mag, gibt Eierstich hinzu. Wie ihr den macht, erfahrt ihr hier: Wie mache ich Eierstich?
Hühnersuppe mit Nudeln und Petersilie
Foto: Fotolia
Lecker!

Weitere Artikel

Süß

Eierlikör selber machen

Zum Kaffee oder Nachtisch: An Ostern gehört ein leckerer Eierlikör dazu.

Eierlikoer-Ostern
Zum Artikel
Deftig

Rezept: Bierbrot

Bier und Brot verträgt sich gut! Das beweist unser leckeres Bierbrot-Rezept zum Nachbacken.

Bierbrot
Zum Artikel