Fruehling_Deko_Blumen_Garten_DIY
19. März 2018

Endlich Frühling in Niedersachsen!

Langsam, ganz langsam wird’s draußen wärmer und bunter. Höchste Zeit, sich den Frühling auch ins Haus zu holen. Wir finden: Am schönsten ist, wenn das wenigstens schnell geht. Wir haben für euch ein paar echt einfache Tipps, die ihr in nicht einmal zehn Minuten umsetzen könnt.
Goldene Vase mit Deckel

Goldige Zeiten

Großer Auftritt für kleine Blumen: Bei dieser Vase werden die Pflanzen durch kleine Löcher im goldenen Deckel gesteckt (zum Bestellen einfach auf´s Bild klicken). Und wer etwas fürs ganze Jahr möchte: Dazu gibt es auch Kunstblumen (die wirklich schön sein können!). Die blühen das ganze Jahr über, der Boden der Vase kann dazu jahreszeitlich dekoriert werden.

Viele kleine Blümchen

Kleine Blumen wirken in Vasen schnell etwas verloren. Unser Tipp: Pflückt eine große Menge Schneeglöckchen, Märzbecher oder Krokusse und wickelt ein buntes Geschenkband um die Stiele. Farblich kann das auf eure Einrichtung abgestimmt sein. Die kleinen Pflanzen machen dann einen großartigen Eindruck. Übrigens auch perfekt als kleines Gastgeschenk!

Hängende Blumen

Groß raus kommen die leuchtenden Farben der Tulpe in kleiner Auflage: Einfach kleine Vasen (oder auch ausgediente Limonaden-Flaschen) mit einer einzelnen Blume bestücken. Frisches Grün kommt von Zweigen, die ihr euch im Garten schneiden könnt. Es dauert zwar einige Tage, aber dann zaubern die frischen Blüten und Blätter einen Hauch Frühling ins Haus. Der Vorteil: Ihr braucht nur wenige Blumen, um an verschiedenen Stellen im Haus für Farbakzente zu sorgen. Und gerade auf dem Esstisch ist die kleine Variante praktisch, weil das Gegenüber nicht vom großen Blumenstrauß verdeckt wird. Kleine Vasen in unterschiedlichen Farben gibt es zum Beispiel hier und hier.

Wer mehr Platz hat, beispielsweise auf einer Kommode, setzt mit großen Vasen Akzente. Wir finden die Kombination aus Tulpen und unterschiedlichen Zweigen aus dem eigenen Garten unschlagbar. Aber auch Osterglocken oder andere einfache Gartenblumen wirken im Duett richtig edel.

 

Moos und gefärbte Eier

Zu Ostern dekorieren
Moos aus dem Garten oder dem Wald, einige gefärbte Hühnereier, ein großes Windlicht mit Kerze und ein kleiner Hase dazu – fertig ist die Osterdekoration, die sogar mehrere Wochen hält. Keine Blumen die verblühen, keine vertrockneten Zweige. Perfekt für alle, die mit einmaligem Aufwand lange ihr Zuhause schmücken möchten.
Hängende Blumen

Hängen lassen

Oh, Überraschung! Mit einer tollen Idee wird aus der verstaubten Blumenampel ein beeindruckender Hingucker. Wenn die Pflanzen blütenabwärts von der Decke hängen, wirken selbst Orchideen hip. Die Kunststoffpflanzentöpfe lassen sich von oben bewässern, ein Netz sorgt dafür, dass Erde und Pflanze nicht aus dem Topf fallen. Gerade für Leute mit wenig Platz finden wir die Töpfe super – Fensterbänke und Regale bleiben frei. Bestellen könnt ihr die "Sky Planter" hier.

Für den Eingangsbereich

Blumen im Korb für draußen
Ideal für den Eingangsbereich ist diese Begrüßung: Ein Korb oder eine Schale, bestückt mit einigen Frühblühern wie Perlhyazinthen und einem schönen Windlicht, in das statt der Kerze auch Zweige gestellt werden können. Fertig! Übrigens: Fertig gestaltete Körbe gibt es auch in Gärtnereien.

Baumrinde trifft Hyazinthe

Hyazinthen pflanzen

Wir präsentieren: Zwei Lieblingsstücke! Statt in einen normalen Übertopf stellt ihr die Perlhyazinthe aus der Gärtnerei in eure Lieblingsschale. Beide kommen dann richtig gut zur Geltung! Eine Baumrinde gibt einen natürlichen Rahmen. Passend zu Ostern könnt ihr auch ein kleines Nest gestalten: Ein Kranz, geflochten beispielsweise aus Zweigen der Trauerbirke, in den sich ein Hase und die Hyazinthe kuscheln.

Kronleuchter für den Garten

Nun können auch die ersten Gartenpartys kommen: Diesen DIY-Kronleuchter haben wir beim Blog Schwestern Allerlei entdeckt und sind ganz begeistert. Wie ihr ihn nachbauen könnt, erfahrt ihr hier (das kann allerdings doch etwas länger als zehn Minuten dauern…).

Deko für den Garten
Viel Spaß beim Dekorieren!
Tulpen im Frühling
Credits

Text: Charlotte Wolframm
Fotos: Charlotte Wolframm, PR, Schwestern Allerlei

Weitere Artikel

Ratgeber

Entschleunigen im Gemüsebeet

Selbst gärtnern ist angesagt. Doch wie baut man als blutiger Anfänger Gemüse an? Wir verraten es euch!

Zucchini_Ernte_Garten
Zum Artikel
Ratgeber

Was macht Niedersachsen glücklich?

Was ist für dich Glück? Wir haben uns zum Weltglückstag in Niedersachsen mal umgehört.

Schweine_Ferkel_draußen_Glueck_Umfrage_Gluecksbringer
Zum Artikel