Blumenkranz selbst machen DIY
2. August 2018

DIY: Blumenkranz binden

Runde Sache

Wolltet ihr euch schon immer mal einen Blumenkranz binden? Wie das geht, zeigt euch Floristin Anne Bunjes aus Edewecht (Kreis Ammerland). Und das Beste: Die Natur hält immer (und kostenlos) tolle Pflanzen und Blumen bereit. Nehmt euch beim Spazierengehen schon einmal Grünzeug mit und los geht´s!
Wie schon beschrieben, haltet ihr für euren Blumenkranz am besten während eines Spaziergangs die Augen auf und sucht euch verschiedene Pflanzen zusammen. Falls ihr einen Garzen habt: auch der hält sicher noch einiges dafür bereit, beispielsweise die Fruchtstände von verschiedenen Stauden. Nicht fehlen sollten Hagebutten und Vogelbeeren. Als Füllmaterial bieten sich die zarten Blätter einer Wildrose an, beispielsweise der Rose Multiflora. Auch Buchsbaum mit seinen kleinen Blättchen ist ideal.

So schöne Blümchen!

Blumen für Blumenkranz DIY
Für unser Beispiel verwendet Anne Bunjes folgende Pflanzen (von rechts): Prachtspiere, Hagebutten und Blätter der Rose Multiflora, verschiedene Nesselsorten, Oregano, Rainfarn, Schafgarbe, Wilde Möhre (Fruchtstand), Petersilie, Vogelbeere, Goldrute, Hortensie Annabelle.

Du benötigst für den Blumenkranz:

  • 1

    Blumen (In unserem Beispiel haben wir verwendet: Prachtspiere, Hagebutten und Blätter der Rose Multiflora, verschiedene Nesselsorten, Oregano, Rainfarn, Schafgarbe, Wilde Möhre (Fruchtstand), Petersilie, Vogelbeere, Goldrute, Hortensie Annabelle)

  • 2

    Strohkranz (als Unterlage)

  • 3

    Myrtendraht zum Binden

  • 4

    Messer, eine Ast- und Blumenschere

Blumen für Blumenkranz DIY

Schritt 1: Strohkranz für Volumen

Strohkranz Blumenkranz DIY
Als Unterlage dient ein Strohkranz: So ist von vornherein relativ viel Volumen vorhanden. Zum Binden verwendet Anne Bunjes ganz feinen Myrtendraht. „Vielen ist er auch als weihnachtlicher Golddraht bekannt. Mittlerweile gibt es ihn aber in unterschiedlichsten Farben, so dass sich immer das Passende findet.“

Schritt 2: Der Anfang ist wichtig für ein gutes Ende

Strohkranz Pflanzen Blumen Blumenkranz DIY
„Ganz wichtig ist der Anfang, denn der bedeutet auch ein gutes Ende“, sagt Anne Bunjes schmunzelnd. Sie beginnt mit Pflanzenteilen, die etwas länger sind, beispielsweise Rosenblättern oder dem Grün vom Rainfarn oder der Vogelbeere. „Am Schluss kann man dann die Enden darunter schieben, so dass die Stängel für einen guten Übergang nicht mehr sichtbar sind.

Schritt 3: Kleine Sträußchen formen...

Blumen Kranz Srohkranz Blumenkranz DIY

... und schräg festbinden

Blumen Kranz Srohkranz Blumenkranz DIY
Nach und nach werden weitere Fruchtstände und frisches Grün schräg angeordnet und festgebunden. Dabei unterteilt Anne die einzelnen Stängel, schneidet sie recht kurz und bündelt sie so, dass kleine Sträußchen entstehen. „Das sieht dann fülliger aus, die Wirkung ist kompakter“, sagt sie.

Schritt 4: instabile Pflanzen nach innen

Blumen Blumenkranz DIY
Wurden die Rosenblätter zunächst an dem äußeren Rand festgebunden, arbeitet sie sich mit den Sträußchen von Schafgarbe und blühendem Oregano nun nach innen vor. Auch Vogelbeeren erhalten ihren Platz sträußchenweise in der Mitte: Sie sind zu instabil und könnten am äußeren Rand kaputt gehen und damit ihr fülliges Aussehen einbüßen. Nach und nach werden die einzelnen Pflanzen so arrangiert, dass es dem Betrachter gefällt.
Fertig!
Blumen Blumenkranz DIY
Der Kranz lässt sich sowohl an einer Tür aufhängen als auch dekorativ mit weiteren Naturmaterialien aufpeppen.
Blumen Blumenkranz DIY Windlicht
Aufgemotzt wird er beispielsweise mit kleinen, roten Äpfeln in der Mitte oder langen Stängeln, die den gesamten Kranz umspielen. Auch ein Windlicht macht sich sehr gut.
Credits

Umsetzung: Anne Bunjes

Text und Fotos: Melanie Jülisch

Weitere Artikel

DIY

DIY: Creme gegen juckende Mückenstiche

Der Sommer ist da! Leider haben aber auch Mücken jetzt leichtes Spiel. Sollten die kleinen Biester zugeschlagen haben, macht euch aus natürlichen Zutaten diese Creme einfach selbst!

DIY Creme Mueckenstiche
Zum Artikel
Zu Besuch bei

Ringe selber schmieden in Melle

Birgit von Lindern führt „Die Traumschmiede“ in Melle. Hier können sich Paare selbst Ringe schmieden.

Ringe schmieden Chefin Tresen Atelier
Zum Artikel