Buch_Winkler_TIsch_Brautkleid
4. Juni 2018

Buch: Verkaufe Brautkleid, ungetragen

Wenn eine Hochzeit platzt, dann bleibt der Schmerz. In vielen Fällen sogar das Brautkleid - ungetragen, verstaut im Schrank. Autorin Hannah Winkler ist bei der Suche nach ihrem eigenen Kleid auf  Inserate im Internet gestoßen, in denen Bräute ihres endlich loswerden wollten. „Verkaufe Brautkleid, ungetragen“ – heißt das Buchdebüt der 31-Jährigen, in dem sie auf knapp 250 Seiten die Geschichten hinter dem ungetragenen Kleid aufgeschrieben hat.

Alles auf einen Blick

Hannover

Landkreis: Hannover
Einwohner: 524.000
Erstmals urkundlich 
erwähnt: 1150

Händchen halten

Wenn die Beziehung zerbricht

In dem Buch „Verkaufe Brautkleid, ungetragen" dreht es sich darum, warum die Beziehungen scheiterte, warum die Erwartungen zweier Menschen, gerade wenn es um die Hochzeit geht, oft nicht übereinstimmen. Und es geht ums Brautkleid. Was macht es - in den Augen vieler Frauen - so besonders? Für die Recherche hat Hannah Winkler rund 2.000 Frauen angeschrieben, mit vielen hat sie telefoniert, manche getroffen. Ihre Geschichten erzählen von endenden Liebesbeziehungen als Grund für den Verkauf des Brautkleides, das für so viele Frauen so viel Symbolkraft hat.    
Ein Liebespaar liegt auf dem Sofa

Liebe mit all ihren Höhen und Tiefen

Jeder der zwölf Frauen widmet die in Hannover lebende Hannah Winkler ein eigenes Kapitel, das je mit einer feinen Zeichnung des Brautkleids beginnt. Zeile um Zeile beschreiben die Frauen immer aus eigener Sicht ihre Gefühle, die Aufs und Abs ihrer Beziehungen, vom Kennenlernen ihrer Partner bis zum meist bitteren Schluss, von Abkehr und Umkehr. Der Leser bekommt das Gefühl dabei zu sein, zwischen Braut und Autorin. Es mag an der schnörkellosen Sprache liegen, die das manchmal schwere Thema leicht verdauen lässt, am guten Zugang der Journalistin zu den häufig traumatisierten Frauen - und am Umstand, dass es sich eben um die Liebe dreht - mit all ihren Höhen und Tiefen, die wohl jeder schon einmal erlebt hat.

Hört den Bräuten zu, erdet sie in der stressigen Zeit und sollten sie vor der Hochzeit verlassen werden, habt keine Scheu und redet mit ihnen. – Felix Klabe –
ungetragenes Brautkleid

Hochzeitswahn und Hype um das Brautkleid

Bei den Erzählungen der Frauen verliert Hannah Winkler das Brautkleid aber nicht aus den Augen. Sie beschreibt die Kraft der Symbolik und den Hochzeitswahn in all seinen für viele Männer nicht begreifbaren Auswüchsen und stellt die Frage: Muss das alles sein - der Hype ums Kleid, Bräute, die sich in Blogs, Zeitschriften und auf Messen verlieren, der Druck von außen, der Stress vor dem vermeintlich schönsten Tag im Leben? Auf der Suche nach Antworten hebt die 31-Jährige aber nicht mahnenden Zeigefinger, kommt aber mindestens mit drei wichtigen Botschaften: Hört den Bräuten zu, wenn nötig, erdet sie in der stressigen Zeit und sollten sie vor der Hochzeit verlassen werden, habt keine Scheu und redet mit ihnen.

Liebespaar beim Sonnenuntergang

Erster Kuss und Dorfparty in Delmenhorst

„Verkaufe Brautkleid, ungetragen“ ist wie eine Reise in ein Paralleluniversum, bei dem Hannah Winkler den Leser aber nicht von der Hand lässt. Nicht zuletzt durch ihre eigene Geschichte, die das Buch wie ein roter Faden durchzieht. Vom ersten pubertären Kuss auf einer Dorfparty bei Delmenhorst, dem Antrag ihres späteren Mannes, über die Vorbereitungen hin zum Tag der Hochzeit in ihrem 30 Euro teuren Kleid erlebt der Leser ihre Entwicklung - und damit auch manch eine gar die Autorin überraschende Wendung.

Buch: verkaufe Brautkleid. ungetragen von Autorin Hannah Winkler
Ihr wollt mehr zum Thema Heiraten erfahren? Wir sprachen mit der Buchautorin. Das Interview mit Hannah Winkler, gibt es hier. Wir haben außerdem eine Hochzeitsreportage für euch und stellen euch eine Hochzeitsbloggerin vor.
Credits

Text: Felix Klabe

Fotos: Pixabay, unsplash, Hannah Winkler

                         

Weitere Artikel

Menschen

Wo Aua Spaß macht

Die Rollschuh-Girls der Demolition Derby Dolls aus Hannover sind nicht zimperlich, wenn sie auf ihre Gegner treffen.

Roller Derby
Zum Artikel
Hingucker

Rolling Stones-Museum in Niedersachsen

In der Nähe von Lüchows Altstadt lebt der wohl größte Rolling-Stones-Fan aller Zeiten.

Rolling Stones_Hingucker_01
Zum Artikel