Tortendesigner_Kuchen_02
5. Februar 2017

Bratapfel-Kuchen

Tortendesigner und Blogger Stefan Diekmann verrät eines seiner Lieblingsrezepte: Bratapfelkuchen! Wir haben das Rezept für euch.

Das benötigst du: (für 6-9 Stücke)

  • 6 – 9 kleine Äpfel
  • 150 g gehackte Haselnüsse
  • 2 Tl Zimt
  • 60 g Honig
  • 4 El Rum
  • 310 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben
Tortendesogner_Kuchen
Bratapfelkuchen, Foto: Olaf Tamm Hamburg

Zubereitung

  • 1

    Die Äpfel waschen. Danach einen kleinen Deckel abschneiden und das Kerngehäuse herauslösen. 

  • 2

    Gehackte Nüsse, 1 Tl Zimt, Honig, Rum und 60 g Butter verkneten. Die Äpfel damit füllen, Deckel wieder auflegen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 
(Umluft 160 Grad) ca. 20 Minuten backen. Danach auskühlen lassen. 

  • 3

    Restliche Butter schaumig schlagen. Zucker, Vanille
zucker und Eier nacheinander unterrühren und 
alles ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Mehl, gemahlene Nüsse, Backpulver, Nelken, Salz und restlichen Zimt mischen. Mit den Knethaken in 2 – 3 Portionen nur kurz unter die Buttermasse kneten. 

  • 4

    Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (ca. 25 x 25 cm) füllen und glatt streichen. Bratäpfel in den Teig drücken. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) backen (Stäbchenprobe nicht vergessen).

  • 5

    Kuchen abkühlen lassen. Mit Hilfe des Backpapiers aus der Form heben. Mit Puderzucker bestäuben, servieren und genießen!

Tipp

Wenn von der Apfelfüllung noch etwas übrig ist, 
dann einfach mit dem Mehl unter den Teig rühren.

Mehr Tipps von Stefan Diekmann gibt's hier!

Weitere Artikel

Deftig

Rezept: Klümpe aus Kartoffeln

Wie bei Großmama: Unser Rezept für Kartoffel-Klümpe.

Klümpe
Zum Artikel
Deftig

Rezept: Erdbeer-Avocado-Salsa mit Roastbeef

Rosaroter Genuss: beerenstarker Begleiter zu zarten Rindfleischscheiben.

EN Erdbeersalsa mit Roastbeef
Zum Artikel