Kork Korktaschen Lueneburg Rike Henties
6. November 2018

Aus Versehen selbstständig

Aber bitte einzigartig: Rike Henties fertigt Taschen aus Kork und wagt in Lüneburg den Spagat zwischen Modedesign und Mamasein. Wir haben sie in ihrem "Nest" besucht.

Alles auf einen Blick

Rike Henties aus Lüneburg

Landkreis: Lüneburg Einwohner: 74.000  
Kork Korktaschen Lueneburg Rike Henties

Rike Henties aus Lüneburg entwirft, schneidert und verkauft Taschen aus Kork - und die sind ein echter Hingucker!

Karriere und Kind

Nähmaschine und Spielzeugauto. Schneidertisch und Laufgitter. Karriere und Kind. Henties und Piet. Dass Rike Henties' Atelier ein besonderer Ort ist, verrät der erste Anblick. Es ist mehr als nur ein Arbeitsplatz, es ist wie ein zweites Zuhause für die Erbstorferin und ihren einjährigen Sohn Piet. Hier könne sie sein, wie sie ist, sagt die 31-Jährige und weiß, dass es kitschig klingt. „Aber so ist es nunmal, das hier ist mein Nest“, hört man sie erklären.

Rike Henties Lueneburg Atelier Kork Korktaschen
Rike Henties näht in ihrem Atelier aus Kork Korktaschen.

Ihr „Nest“ hat die Modedesignerin in der Lüneburger Kulturbäckerei gebaut, einem Ort für Kreative aller Art. Hier entwirft, schneidert und verkauft Rike ihre Henties-Taschen aus Kork. Hier trifft sie auch Freunde, lacht, spielt und entdeckt die Welt mit dem Sohnemann. „Ich hätte nie gedacht, dass ich hier lande, in meinem eigenen Atelier“, sagt sie, nicht ohne Stolz, und muss lachen.

Kork ist flexibel, leicht, weich. Und irgendwie besonders. – Rike Henties –

Abiballkleid auf Oma´s Nähmaschine

Rikes Begeisterung für das kreative Arbeiten zeigte sich schon in Kindertagen. Mit 11 Jahren spielte sie das erste Mal Modedesigner, mit 18 nähte sie ihr Abiballkleid auf Omas Nähmaschine. Es folgte eine Ausbildung zur Herrenmaßschneiderin und ein Modedesign-Studium an einer Modeschule in Hannover. Für ihre Abschlusskollektion suchte sie nach einem besonderen Material und entdeckte in einem kleinen Geschäft Mode aus Kork. Flexibel, leicht, weich und irgendwie anders - Begeistert von dem Material, fing sie an zu basteln, wie Rike es nennt, erst eine Abschlusskollektion, dann Taschen. Alles kam, wie es kommen musste. Immer mehr Menschen wollten die neuen Rucksäcke und Taschen aus Kork kaufen „und dann war ich aus Versehen selbstständig“, sagt sie und schmunzelt.

federleichte Taschen aus Kork

Henties-Taschen

Rike Henties

KulturBäckerei

Dorette-von-Stern-Straße 2

21337 Lüneburg

Kork Korktaschen Atelier Lueneburg Rike Henties
Garn und Kork zum Herstellen von Korktaschen
Rike Henties aus Lüneburg fertigt aus Kork Taschen

Zwischen Nähmaschine und Spielzeugauto

Die Nadel frisst sich durch die Korkbahn, während Piet vor Begeisterung quiekt. Von den Taschen wirklich gut leben zu können, sei noch immer sehr schwer, sagt Rike Henties. Doch Stolpersteine wie dieser, bringen die 31-Jährige längst nicht mehr ins Wanken. Sie lebt ihren Traum, designt neue Taschen und probiert neue Stoffe, wie etwa Piñatex, aus Fasern der Ananas-Blätter. „Meine Entwürfe sind selten erst auf Papier, ich bin mehr eine Macherin“, sagt sie. Und so macht sie weiter, bastelt an ihren Taschen und ihrem Traum, irgendwann auch eine ganze Modekollektion auf den Markt zu bringen – natürlich handgemacht, zwischen Nähmaschine und Spielzeugauto.

 

Rike Henties näht an der Nähmaschine Taschen aus Kork
Taschen aus Kork
Mode aus Kork
Rike Henties aus Lüneburg näht an ihrer Nähmaschine Taschen aus Kork
Credits

Text und Fotos: Anke Dankers

Weitere Artikel

Zu Besuch bei

Es rattert im Nähcafé

Bei Doreen rattern die Maschinen. In ihrem Nähcafé in Tungeln treffen sich Nähbegeisterte und werden kreativ.

fadenlauf Tasche Mann Frau selbst gemacht Textil Stoff
Zum Artikel
Zu Besuch bei

In Niedersachsen dänisch wohnen

Antje von Matter mag es skandinavisch und zeigt, dass man auch in Gieboldehausen dänisch wohnen kann.

Mein_Zuhause_Wohnen_auf_Danisch_Regale
Zum Artikel