Adventskalender mit Modellfiguren und B‰umen, Stepfoto vorhanden
19. November 2018

Last minute - Adventskalender basteln

Die Adventszeit steht doch schneller vor der Tür als euch lieb ist? Ihr möchtet euren Liebsten trotzdem einen Adventkalender schenken, der natüüüürlich selbstgemacht ist? Wir haben ein paar Ideen für euch. Alle sind schnell gemacht und sehen toll aus! Viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken!

Idee 1: Supermarkt-Kalender aufpimpen

Das hier ist eine kleine Mogelpackung. Aber das muss ja niemand wissen. Habt ihr noch einen Kalender aus dem Supermarkt vom Vorjahr? Dann verleiht ihm einfach ein neues Kleid und befüllt die Türchen neu. Wir zeigen euch, wie das geht.

Adventskalender aus dem Supermarkt individuell verändert

Du benötigst für den Adventskalender:

  • 1

    einen alten Kalender aus dem Supermarkt

  • 2

    Acrylfarbe oder (noch einfacher) Acrylspray (zum Beispiel dieses Permanent-Spray von edding)

  • 3

    kleine Stempel (zum Beispiel diese Mini-Stempel), alternativ gehen auch Zahlen von 1 bis 24, die ihr fertig kaufen und auf die Türchen kleben könnt (zum Beispiel diese Adventskalender-Zahlen in schwarz-weiß)

  • 4

    24 kleine Überraschungen (Bonbons, Schokolade, ein kleiner Brief, ein Gedicht, ...)

Adventskalender aus dem Supermarkt individuell verändert

Nehmt euer Pastell-Spray und sprüht den Kalender ein (am besten macht ihr das draußen). Achtet darauf, dass alle Türchen des Supermarkt-Adventskalenders geschlossen sind. Sobald die Vorderseite getrocknet ist, sprüht ihr die hintere Seite ein.

Adventskalender aus dem Supermarkt individuell verändert

Gebt jedem Türchen eine neue Zahl. Entweder ihr nutzt kleine Zahlen-Stempel, die ihr auf weißes Papier drückt, ausschneidet und dann auf die Türchen klebt. Noch schneller geht es mit fertigen Kalenderzahlen. Diese klebt ihr willkürlich auf jedes Türchen. Schon seid ihr (fast) fertig und der schöne Teil beginnt. Befüllt jedes Türchen mit einer individuellen Überraschung. Ihr könnt euren Adventskalender natürlich noch nach Belieben dekorieren und verschönern!

Idee 2: Wintermärchen-Adventskalender

Unser nächste Idee ist ein Adventkalender, der über die ganze Adventszeit hinweg ein toller Hingucker in eurer Wohnung ist. Die benötigten Bastel-Utensilien bekommt ihr zum Beispiel hier:

 

Adventskalender mit Modellfiguren und Bäumen

Wenn ihr die Bastelutensilien für den Adventswald habt (siehe Stichpunkte oben), ist alles andere ganz leicht. Befüllt die weißen Schachteln mit kleinen Überraschungen, schreibt mit einem Filzstift die Kalenderzahlen darauf oder nutzt die fertigen Klebe-Zahlen. Diese könnt ihr einfach an den Rand der Schachteln kleben.

Drapiert die Schachteln und dekoriert sie mit den Schnee-Tannen und Hirschen, sodass eine Winterlandschaft entsteht. Wunderschön!

Fertige Adventskalender für Bastel-Muffel:
Solltet ihr zwei linke Bastel-Hände haben: Das macht doch nix! Es gibt eine Reihe von tollen Adventkalendern, die man fertig kaufen kann und mit denen ihr euren Lieben trotzdem eine Riesenfreude macht.
  • Für Chips-Esser: Wie wäre es mit einem Pringels-Adventskalender für euren Freund/Mann/Papa?
  • Für Wellness in der Winterzeit gibt es für die Freundin/Schwester/Mama einen Adventskalender von Rituals zum Verwöhnen.
  • Für Kinder - und dem ein oder anderen Erwachsenen 😉 - gibt es einen Adventskalender von "Die drei ???" mit dem ihr 24 spannende Rätsel lösen könnt.
  • Für Fleisch-Fans: Der Adwurstkalender mit viel Wurst, viel Schinken, viel Überraschung und viel Schweinerei. Hergestellt von Kalieber aus Niedersachsen!

Idee 3: Traumfänger-Adventskalender

Für diesen Adventskalender braucht ihr einen Hula-Hoop-Reifen, am besten aus Holz. Den gibt es in unterschiedlichen Größen zum Beispiel HIER.

Packt eure kleinen Geschenke einfach in weiße Butterbrot-Tüten, verschließt diese und schreibt mit einem Filzstift Zahlen darauf. Mit einem schönen Garn besfestigt ihr die Tüten an dem Reifen. Ihr könnt auch, wie in der Abbildung, aus Paketband einen Stern in den Reifen knoten und die Tüten daran befestigen.

Wenn ihr die Tüten "wild" am Reifen verknoten wollt, achtet darauf, unterschiedliche Längen zu wählen, damit die Tüten unterschiedlich "schwingen".

Habt ihr noch Lichterketten da? Super! Denn damit könnt ihr euren Reifen verschönern. Wickelt die Lichterkette um den Reifen und befestigt den Adventskalender in eurer Wohnung. Nehmt dazu am besten ein stabiles Paket-Band.

Abventskalender basteln aus Hula Hoop Reifen

Idee 4: Adventskalender am Bügel

Adventskalender basteln aus Tueten und Kleiderbuegel

Geht auch und sieht schön aus! Nehmt hierzu einen Ast, ein Stück Holz oder - das ist am einfachsten - einen Kleiderbügel für Hosen (der hat eine zweite Strebe) und befestigt eure Tüten in unterschiedlicher Höhe mit einem festen Garn daran. Dekoriert den Kalender nach Lust und Laune. Zum Beispiel mit Lichterketten, Weihnachtskugeln oder Tannenzapfen. Super machen sich auch Tannengrün und Eukalyptus-Zweige!

Adventskalender basteln aus Tueten und Kleiderbuegel

Idee 5: Adventskalender aus Kaffeefiltern

Adventskalender basteln aus Kaffeefiltern

Diese Idee geht an alle, die es richtig eilig haben! Wer keine Tüten, keine Stempel, ja noch nicht mal Naschereien zu Hause hat, aber noch einen Adventskalender braucht, dem empfehlen wir die Kaffeefilter-Variante. Die Filter hat jeder zu Hause. Sie eignen sich als Tüten für (flache) Süßigkeiten oder, wenn die Naschereien nicht für 24 Filter ausreichen, als eine Herberge von Zettelchen, auf denen ihr Gedichte, Lebensweisheiten, Weihnachtsgeschichten oder eure Wünsche für die zu beschenkende Person schreiben könnt. Und mal ganz ehrlich: Irgendwie sieht der Kaffeefilter-Kalender doch ganz cool aus! Ihr könnt die Filter übrigens an einem Kleiderbügel befestigen - auch den hat man immer parat!

Wir wünschen euch eine gemütliche Adventszeit!
Credits

Text: Anne-Maria Revermann
Fotos: florapress // Adobe Stock // Pinterest (scrumdillydilly)

Weitere Artikel

Zu Besuch bei

Schmuck aus Spiekeroog

Christa und Werner Franke fertigen in ihrem Atelier Mondstein auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog ganz besondere Schmuckstücke.

Zu_Besuch_Mondstein_Spruchring
Zum Artikel
Zu Besuch bei

Alltagsanekdoten mit Seidenfein

Eva-Maria aus Söhlde begeistert mit ihren Alltagsgeschichten vom Land in ihrem Blog ein großes Publikum.

Seidenfein_decke aus kleinen Blüten 2
Zum Artikel