Kamera_Fotos_Tipps_Fotoschule
5. Februar 2018

Kleine Fotoschule mit großer Wirkung

Seid ihr wieder mal auf Entdeckungstour in Niedersachsen? Ihr wollt diese schönen Momente so festhalten, dass sie ein echter Hingucker sind? Die Kamera-Experten von „Fokuspokus Workshops“ aus Hannover geben euch fünf Tipps, wie ihr eure Bilder gekonnt in Szene setzt.

Die Bilder sind auf dem Rittergut Erichshof in Gehrden entstanden.

Hier erfhart ihr mehr über das umfangreiche Angebot von Fokuspokus.  

1. Spannendes Licht

Licht
Das Licht ist in der Fotografie die entscheidende Zutat. Dafür lohnt es sich auch einmal früher aufzustehen. Fotografiert nebelverhangene Felder in der morgendlichen Sonne. Die altbekannte Regel: Nicht gegen die Sonne zu fotografieren, solltet ihr dabei ignorieren. Gerade durch Gegenlicht lassen sich spannende Silhouetten und ein Spiel aus Licht und Schatten erzeugen. Für Porträts von Menschen sollte direktes Sonnenlicht hingegen vermieden werden. Harte Schatten im Gesicht schmeicheln niemandem.

2. Nah rangehen

Fokuspokus Nahaufnahme
Überlegt genau, was euch an euren Motiven interessiert. Häufig sind viele Dinge auf einem Foto abgebildet, die vom eigentlichen Bildinhalt ablenken. Werft alles aus dem Bild heraus, was unnötig ist. Wenn euch der rote Apfel am Baum interessiert, fotografiert nicht den ganzen Apfelbaum. Die einfachste Art es umzusetzen: Näher rangehen!

3. Gerader Horizont

Fokuspokus Horizont aufnehmen
Es klingt sehr einfach, wird aber oft vernachlässigt. Wenn euer Motiv viele Linien enthält, z.B. einen urigen Fensterrahmen, ein Haus oder die Horizontlinie auf einem Landschaftsfoto, wirkt es störend, wenn das Motiv in eine Richtung kippt. Achtet auf eine gerade Haltung der Kamera. Dadurch vermeidet ihr sogenannte stürzende Linien und sorgt für einen ruhigen Gesamteindruck im Foto.

4. Ungewöhnliche Perspektive

Fokuspokus ungewöhnliche Perspektive
Überrascht den Betrachter eurer Fotos durch besondere Blickwinkel. Ein Fahrzeug wirkt aus der Froschperspektive noch größer – ein Blumenstrauß aus der Vogelperspektive noch üppiger. Der Blick durch eine Fensterscheibe und das daraus entstehende Spiel aus Spiegelungen und verschiedenen Bildebenen verblüfft jeden Betrachter.

5. Farbe und Formen

Fokuspokus Farbe und Formen
Häufig sind es auch nur Farben oder interessante Formen die in einem guten Foto überzeugen können. Sucht nach spannenden Farbkontrasten. Dabei zählt der Grundsatz: Weniger ist mehr! Eine einzige Farbe im Bild kann manchmal stärker wirken als eine kunterbunte Farbenvielfalt. Für Formen gilt Ähnliches. Hier liegt die Stärke in der Wiederholung. Gestapeltes Holz, sortiertes Obst oder ein Schwarm Gänse auf dem Hof leben fotografisch vor allem von der Wiederholung der gleichen Formen und Farben.
Fokuspokus_Kamera_Bilder_TippsFrau_01_Aufmacher
Viel Spaß beim Experimentieren!
Credits

Text: Nico Herzog
Fotos: Fokuspokus // Anastasia Shvachko // Linda Bondank

Weitere Artikel

Ratgeber

Entschleunigen im Gemüsebeet

Selbst gärtnern ist angesagt. Doch wie baut man als blutiger Anfänger Gemüse an? Wir verraten es euch!

Zucchini Ernte Garten Rezept
Zum Artikel
Ratgeber

Life Hacks: Tricks, die das Leben leichter machen

Life Hacks kommen aus dem Internet und geben Lebenshilfe-Tipps für den Alltag. Wir haben euch 10 Life Hacks zusammengestellt.

Life Hacks Typo
Zum Artikel